BROSINSKY - Flüssigmetall - Techniklogo

Français   English   Espanol   Italiano   Русский язык   中文   Nederland 

Füllstands - und Durchflussmessungen

in flüssigmetallführenden Rohren

 

Anwendung

Mit der induktiven Füllstandsmessung kann der Metallspiegel im Verteilerrohr ermittelt werden. Diese Art der Messung ist also besonders beim Niederdruckkokillenguß sinnvoll, weil hier nach einem Gießvorgang der Flüssigmetallpegel unterhalb der Kokille gehalten werden soll. Mit der gleichen Sonde kann auch der Durchfluss in Rohren gemessen werden.

 

Aufbau

Die Sonde ist als 3-Spulen-System über dem Rohr fixiert, wobei die mittlere Spule der Sender (S) und die beiden Außenspulen die Empfänger (E) sind.

Bei der Füllung des Rohres ändert sich die induzierte Empfängerspannung - der Höhenstand wird im Bereich der Sonde gemessen. Die Differenz zwischen den beiden Empfängerspannungen ist proportional dem Durchfluss.